Krampfadern während der Schwangerschaft.

Schwangere Frau mit Krampfadern

90 % der Schwangeren leiden an Gefäßproblemen. Wenn Sie bei der Geburt Ihres ersten Kindes keine Kinder gefunden haben, erhöht sich das Risiko ihres Auftretens mit jeder weiteren Schwangerschaft. In dem Artikel werden wir über die Symptome, Ursachen von Krampfadern während der Schwangerschaft, Stadien, Risikogruppen, Vorbeugung und Behandlung der Krankheit sprechen.

Krampfadern während der Schwangerschaft: das Wesen des Problems.

Bei der Krankheit entzünden sich die Venenwände, schwellen an, ohne Behandlung treten Knoten und trophische Geschwüre auf. Die Krankheit tritt häufig bei Menschen über 30 Jahren und Frauen während der Schwangerschaft auf. Gefährdet sind Patienten mit Übergewicht ab 80 kg, bei denen eine Thrombophilie diagnostiziert wurde, die zuvor per Kaiserschnitt entbunden haben.

Hat Ihr naher Verwandter eine Diagnose? Sie neigen während der Schwangerschaft zu Krampfadern. Seien Sie vorsichtig: Ergreifen Sie vorbeugende Maßnahmen: Nehmen Sie gesunde Lebensmittel in die Ernährung auf, bewegen Sie sich, überwachen Sie Ihren Zustand mit einem Arzt.

Ursachen von Krampfadern während der Schwangerschaft.

Phlebologen weisen auf eine Reihe von Faktoren hin, die Erkrankungen der Beinvenen und des Beckenbereichs verursachen. Diese schließen ein:

  • passiver Lebensstil;
  • die meiste Zeit stehen;
  • Fettleibigkeit;
  • Genetik;
  • älter werden.

Bei Schwangeren sind die Venen des Perineums und des kleinen Beckens erweitert. Krampfadern der Gebärmutter sind während der Schwangerschaft häufig. Vergewaltigung tritt vor dem Hintergrund ihrer Zunahme auf: Sie drückt auf die Venen und die Krankheit entwickelt sich.

Objektive Faktoren

Eine Frau kann die Gründe, die zu dieser Gruppe gehören, nicht beeinflussen.

  1. Genetik.Haben Sie von Natur aus schwache Gefäßwände? Sie sind in Gefahr. Körperliche Aktivität einschränken: Erhöhte Aktivität schädigt die Blutgefäße.
  2. Übergewicht.Eine Frau in einer Position nimmt zu. Dies ist unvermeidlich: Die Gebärmutter wächst, das Fruchtwasservolumen nimmt zu. Versuchen Sie, nicht übergewichtig zu sein, achten Sie auf Ihre Ernährung.
  3. Hormonelle Veränderungen.Bei Frauen in Position wird Progesteron aktiv produziert. Es ist für die normale Entwicklung des Babys notwendig. Seine sekundäre Wirkung ist die Schwächung der Gefäßwände, eine Abnahme ihrer Elastizität und die Entwicklung von Krampfadern während der Schwangerschaft.
  4. Wachsende Gebärmutter. Je länger die Periode, desto größer ist die Gebärmutter und desto mehr drückt sie auf die Gefäße. Die Durchblutung der Beine wird beeinträchtigt, die Belastung der Venen nimmt zu, die Blutgerinnung nimmt zu und damit steigt auch das Risiko, während der Schwangerschaft Krampfadern zu entwickeln.

Subjektiver Faktor

Aus einem Grund kann es Krampfadern beeinflussen und verhindern. Es ist eine Lebenseinstellung. Sie können nicht viel sitzen und liegen; Dies führt zu einer Stagnation des Blutes und wirkt sich auf die Venen aus. Aber moderate Anstrengung, gemütliche Spaziergänge im Park, Übungen normalisieren die Durchblutung und stärken die Blutgefäße.

Symptome und Stadien von Krampfadern während der Schwangerschaft.

Ärzte unterscheiden 6 Stadien der Entwicklung der Krankheit. Jedes ist durch eine Verschlechterung des klinischen Bildes gekennzeichnet.

  • Stufe 0.Nachts fühlen sich deine Beine schwer an, sie werden müde, sie "summen". Die Knöchel und Füße sind geschwollen. Ruhen oder Gehen löst das Problem: Die Symptome verschwinden.
  • 1. Stufe.Sie bemerken Besenreiser an Ihren Beinen. Manchmal treten nachts Krämpfe in den Waden auf, Schmerzen sind in den Venen zu spüren.
  • 2. Stufe.Sie können die Adern mit den Fingern fühlen; Knötchen erscheinen nach dem Sitzen oder Stehen. In diesem Stadium besteht die Gefahr einer Thrombose.
  • 3. Stufe.Nachts schwellen die Beine stetig an, der Zustand hält teilweise bis zum Morgen an.
  • 4. Etappe.Die Haut an den Beinen verdunkelt sich, ihre Atrophie beginnt.
  • 5. Stufe.Es ist durch das Auftreten von trophischen Geschwüren gekennzeichnet. Vorausgesetzt, sie sind einer Behandlung und Heilung zugänglich.
  • 6. Etappe.Trophische Geschwüre können nicht behandelt werden.

Warum sind Krampfadern während der Schwangerschaft gefährlich?

Das Ignorieren der Krankheit führt zu schwerwiegenden Komplikationen. Unter ihnen:

  • Ödeme, Thrombophlebitis;
  • chronische Geschwüre, Dermatitis, Ekzeme, Verdickung des Unterhautgewebes;
  • die Haut im Bereich der betroffenen Vene wird dünner und die Blutung beginnt;
  • Schmerzen nach intimem Kontakt, abnormer Scheidenausfluss - das sind die Folgen von Krampfadern der Gebärmutter während der Schwangerschaft.

Sind die Gefäße des kleinen Beckens geschädigt, besteht bei der Frau die Gefahr massiver Blutungen während der Geburt. Auch durch Thrombosen verstopfen Blutgefäße, die Blutversorgung ist gestört - 20 % der Schwangeren sterben genau aus diesem Grund. Aus diesem Grund ist es so wichtig, sich rechtzeitig mit Behandlung und Prävention zu befassen.

Krampfadern während der frühen Schwangerschaft.

Im ersten Trimester macht sich die Krankheit nicht bemerkbar. Es gibt keine ausgeprägten Anzeichen. An den Beinen kann ein Gefäßnetz auftreten, die Gefäße erweitern sich leicht.

Teilweise schwellen die Beine nachts an, stehen kurz vor dem Platzen, Krämpfe und Juckreiz treten nachts auf.

In diesem Stadium ist es an der Zeit, Komplikationen zu vermeiden.

Krampfadern während der Schwangerschaft im dritten Trimester.

In den späteren Stadien verdoppelt sich die Durchblutung einer Frau. Dies führt zu erhöhtem Druck und Krampfadern.

In 10% der Fälle werden Krampfadern der Lippen während der Schwangerschaft diagnostiziert. Im Perineum, der Leiste, über dem Schambein erscheinen die Knoten. Frauen klagen über Schweregefühl, Schwellung, Juckreiz. Die Beschwerden nehmen mit Veränderungen der Körperhaltung zu. Mit dem Herannahen der Entbindung verstärken sich die Beschwerden, die Lebensqualität der zukünftigen Mutter verschlechtert sich. Bei 98% der gebärenden Frauen verschwindet das Problem nach der Geburt von selbst.

Krampfadern während der Schwangerschaft: betroffene Bereiche

Bei Frauen sind die Venen der unteren Extremitäten im Bereich der Genitalien und der inneren Geschlechtsorgane erweitert. Jede Form hat ihr eigenes Krankheitsbild.

Die häufigste Form sind Krampfadern an den Beinen der werdenden Mutter.

Krampfadern in den Beinen während der Schwangerschaft.

Genitale Krampfadern während der Schwangerschaft.

Auf unterschiedliche Weise begleitet.

  • Der erste Weg- Schäden an den Venen der Vulva. Gekennzeichnet durch Beschwerden, Schweregefühl und Juckreiz, Schmerzen beim Gehen, Müdigkeit. Die äußeren Genitalien sind geschwollen.
  • Zweiter Weg- Schäden an den Venen der äußeren Geschlechtsorgane. Die Gefäße schwellen stark an, die Haut verdunkelt sich, Frauen klagen über Schmerzen und Beschwerden.
  • Dritter Weg- Syndrom der venösen Stauung des kleinen Beckens. Charakteristisch sind Schmerzen, Schweregefühl und Juckreiz im Perineum.
  • Vierter Weg- Syndrom der rechten Ovarialvene. Erhöht, komprimiert den rechten Harnleiter; die Blutausscheidung ist beeinträchtigt. Die Frau hat starke Schmerzen im rechten Unterleib, es besteht die Gefahr, eine Pyelonephritis und Hydronephrose zu entwickeln.
  • Fünfter Weg- Niederlage der Eierstockvenen. Sie nehmen allmählich zu, am Ende der Schwangerschaft dehnen sie sich so weit wie möglich aus.

Krampfadern der Vagina während der Schwangerschaft.

Auf diese Weise werden die in der Vagina befindlichen Gefäße beeinflusst. Begleitet von folgenden Symptomen:

  • Schmerzhafte Empfindungen im Perineum treten im Unterbauch auf;
  • Verletzung des Wasserlassens - erhöhte Dringlichkeit, Oligurie;
  • Veränderung des Verdauungstraktes: Verstopfung, Blähungen;
  • Krämpfe, Schweregefühl in den Beinen.

Bei einer fortgeschrittenen Form kann eine Frau nicht alleine gebären - ein geplanter Kaiserschnitt wird angezeigt.

Krampfadern der Gebärmutter während der Schwangerschaft.

In den frühen Stadien verläuft die Krankheit symptomlos. Es wird vor dem Hintergrund von Krampfadern der Lippen während der Schwangerschaft diagnostiziert. Diese Form ist durch Symptome gekennzeichnet: schmerzhafte Empfindungen im Unterbauch, Beschwerden beim Geschlechtsverkehr und in der Leistengegend, vaginale Empfindlichkeit, Schmerzen beim Wasserlassen.

Vorbeugung von Krampfadern während der Schwangerschaft.

Die Krankheit ist leichter zu verhindern als zu heilen. Befolgen Sie unsere Empfehlungen, insbesondere wenn Sie gefährdet sind:

  1. Schlafen Sie auf der linken Seite. Der Uterus drückt die Gefäße in dieser Position nicht zusammen; Blutfluss ist normal;
  2. Machen Sie mäßige körperliche Aktivität. Schwimmen ist eine großartige Option;
  3. Mach eine Pause. Gehen Sie pünktlich ins Bett, schlafen Sie tagsüber, wenn Müdigkeit auftritt;
  4. Spazieren gehen. Zweistündige Spaziergänge an der frischen Luft sind hilfreich. Gehen und ruhen Sie sich abwechselnd aus;
  5. Esse gesundes Esenn. Pflanzliche Fette, Obst, Gemüse, Getreide stärken die Gefäßwände, sie sind reich an Ballaststoffen;
  6. Tragen Sie Kompressionsstrümpfe. Der Gynäkologe hilft Ihnen bei der Auswahl spezieller Unterwäsche, wie zum Beispiel Strümpfe.

Eine Reihe von Übungen hilft effektiv gegen Krampfadern der Gebärmutter während der Schwangerschaft. Tun Sie es mit System: stärken Sie das Gefäßsystem.

Kompressionsstrümpfe zur Vorbeugung von Krampfadern während der Schwangerschaft.

Krampfadern während der Schwangerschaft: Was tun?

Die Therapie der Krankheit wird durch die Stellung der Frau erschwert. Schließlich soll es für die werdende Mutter wirksam und für das Baby sicher sein. Daher ist eine medikamentöse Therapie zu bestimmten Zeiten der Schwangerschaft erlaubt. Es gibt drei solcher Zeiträume: 7 - 8, 13 - 17, 23 - 27 Wochen.

Es ist wichtig, die genehmigten Zeiten und Dosierungen einzuhalten. Es ist der werdenden Mutter strengstens verboten, während der Schwangerschaft Pillen und Salben für Krampfadern selbst auszuwählen. Andernfalls können die Medikamente dem Fötus schaden; du wirst es unterbrechen müssen. Riskieren Sie es nicht, gehen Sie zum Arzt.

Pharmakologische Behandlung von Krampfadern während der Schwangerschaft.

Die venotonische Therapie wird im dritten Trimester verschrieben. Schwangeren sind Salben, Gele, Cremes und Tabletten erlaubt. Denken wir daran: Nur ein Arzt verschreibt Medikamente und deren Dosierung!

Salben für Krampfadern während der Schwangerschaft.

Sie haben eine komplexe Wirkung: Sie stärken die Wände der Blutgefäße, stellen die rheologischen Eigenschaften der Haut wieder her, lindern Schwellungen, beugen der Bildung von Blutgerinnseln vor und heilen Geschwüre. Wir listen die für Schwangere zugelassenen Mittel auf.

  1. Rutosid-Gel. Tonisiert die Venen, beseitigt Schwellungen und Schmerzen. Gut verträglich, kann aber ab 13 Wochen verwendet werden.
  2. Ein beliebtes Heilmittel mit Vitamin P-Wirkung. Es wird zur Behandlung und Vorbeugung von Krampfadern während der Schwangerschaft verwendet.
  3. Rosskastanien-Glykosid-Gel. Es tonisiert die Wände der Blutgefäße, lindert Schwellungen und Entzündungen. Es kann für einen beliebigen Zeitraum verwendet werden. Es kann nicht auf offene Wunden und trophische Geschwüre angewendet werden.
  4. Gel mit Ginkgo-Biloba-Extrakt: reduziert die Durchlässigkeit der Wände der Blutgefäße, tonisiert sie und lindert Schwellungen. Es ist für jeden Zeitraum harmlos.
  5. Polyschwefelsäure-Mucopolysaccharid-Ester-Salbe - reduziert die Blutgerinnung, verhindert die Bildung von Blutgerinnseln und verbessert die Stoffwechselprozesse in den Zellen. Es hat eine analgetische Wirkung.
  6. Antikoagulans in Form eines Gels, das ein schwefelhaltiges saures Glykosaminoglykan enthält. Lindert Schwellungen und Entzündungen.
  7. Allantoin-Creme, die die Ernährung des Gewebes verbessert, Ödeme beseitigt und ihr zukünftiges Auftreten verhindert, trophische Geschwüre heilt und betroffene Bereiche heilt.
  8. Balsamico-Liniment mit Birkenteer und Rizinusöl ist ein starkes Antiseptikum, wirkt adstringierend, heilt. Es kann für jeden Zeitraum verwendet werden.
  9. Salbe mit Ichtammol - entfernt Ödeme, Entzündungen, heilt. Es hat eine keratoplastische Wirkung. Starkes Antiseptikum und Lokalanästhetikum.

Pillen für die zukünftige Mutter.

Sie werden in einer komplexen Therapie zusammen mit Gelen oder allein bei Krampfadern an unzugänglichen Stellen zur Anwendung lokaler Medikamente verschrieben. Tabletten haben eine komplexe Wirkung: Sie entfernen Ödeme, stoppen den Entzündungsprozess, lindern Schmerzen und beginnen den Prozess der Geweberegeneration.

Tabletten sind in mehrere Gruppen unterteilt.

  • Gruppe eins -phlebotonisch. . .
  • Gruppe zwei -Antikoagulanzien. . .
  • Gruppe drei -abschwellende Mittel. . .
  • Gruppe vier -Aufgliederung. . .
  • Gruppe fünf -Tabletten für trophische Geschwüre. . .
  • Gruppe sechs -Antioxidantien. . .

Verschreiben Sie Tabletten, Vitamin K, Folsäure im Komplex. Dieses Schema stärkt die Wände der Blutgefäße, verbessert Stoffwechselprozesse und die Durchblutung.

Übungen für Krampfadern während der Schwangerschaft.

Gehen Sie langsam durch den Komplex. Beobachten Sie Ihre Atmung, sie sollte gleichmäßig sein. Am Ende deines Trainings solltest du keinen Energieverlust spüren.

Wiederholen Sie jede Übung 4-8 Mal. Führen Sie sie aus, während Sie auf einer festen Oberfläche liegen. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Wohlbefinden.

  • Übungsnummer 1.Legen Sie sich auf den Boden. Legen Sie eine Rolle unter Ihre Füße und heben Sie sie um 20 Grad an. Entspannen Sie sich so gut es geht. Der Atem ist tief, gleichmäßig. Für eine Weile hinlegen. Entfernen Sie die Rolle unter Ihren Füßen.
  • Übungsnummer 2. . . Ein Fahrrad. Strecken Sie Ihre Beine nach oben oder parallel zum Boden. Die zweite Position ist schwieriger. Fahrradfahren simulieren: Treten Sie in die Pedale. Drücke deinen unteren Rücken und Rücken fest gegen den Boden. Folgen Sie den Bewegungen wie möglich. Sport kann den Körper belasten; vermeide es.
  • Übungsnummer 3. . . Position: auf dem Rücken auf dem Boden liegend. Drücken Sie Ihren unteren Rücken und Rücken fest gegen die Oberfläche. Strecke deine Beine aus. Atmen Sie tief ein und beugen Sie gleichzeitig das linke Bein, versuchen Sie mit dem Knie Ihre Brust zu erreichen. Dann atmen Sie aus und beugen Sie Ihr Bein, um es in seine ursprüngliche Position zurückzubringen. Am anderen Bein wiederholen. Führen Sie alle Bewegungen so langsam wie möglich aus.
  • Übungsnummer 4. . . Auf dem Rücken liegend strecken Sie Ihre Arme entlang Ihres Oberkörpers aus. Hebe deine Beine an. Bewege deine Füße rein und raus.
  • Übungsnummer 5.Die Ausgangsposition ist wie in der vorherigen Übung. Entspanne deine Füße, beuge das Sprunggelenk, zu dir hin und von dir weg.
  • Übungsnummer 6.Ausgangsposition: auf dem Boden liegend oder sitzend. Drücken Sie Ihre Zehen zusammen.
  • Übungsnummer 7. . . Setzen Sie sich mit den Beinen zusammen. Legen Sie sie auf Ihre Zehen. Stellen Sie sich auf die Fersen, stellen Sie sich auf die Zehenspitzen, wechseln Sie die Position 20 Mal. Führen Sie die Bewegungen so langsam wie möglich aus. Während Sie tief einatmen, stellen Sie sich auf die Zehenspitzen und atmen Sie auf den Fersen aus. Sitzen Sie mit geradem Rücken und den Armen am Körper entlang. Sie müssen während des Trainings nicht aufstehen.
  • Übungsnummer 8.Gehen Sie ein paar Minuten. Entfernen Sie Ihre Socken nicht vom Boden.
  • Übungsnummer 9.Schere. Legen Sie sich mit dem Rücken auf den Boden mit ausgestreckten Armen am Körper. Die Atmung ist ruhig. Überkreuzen Sie abwechselnd die Beine. Halte sie zuerst vertikal, dann horizontal. Müdigkeit wird auftreten, hör auf.

Behandlung von Krampfadern nach der Schwangerschaft.

In den meisten Fällen verschwinden Gefäßprobleme nach der Geburt von selbst. Manchmal braucht eine junge Mutter medizinische Hilfe.

Die Kliniken bieten moderne minimalinvasive Techniken an. Sie sind effektiv, nicht traumatisch und sicher. Ärzte warnen: Hören Sie zum Zeitpunkt des Eingriffs auf zu stillen.

Es gibt mehrere Methoden, die kosmetische Defekte und die Ursache der Krankheit beseitigen können.

  1. Mikrosklerotherapie- eine Möglichkeit, kosmetische Schönheitsfehler loszuwerden. Wirksam in 98% der Fälle. Es besteht aus der Einführung eines Sklerosierungsmittels in das betroffene Gebiet. Kleben Sie die Gefäßwände. Die Defekte sind auf der Haut unsichtbar, nach der Operation gibt es keine Narben.
  2. Endovasale Laserkoagulation- entfernt Knoten, Gefäßnetze, Geschwüre. Eine effektive Form durch Aufweitung auf bis zu 10 mm. Der Eingriff dauert eine halbe Stunde, ohne Betäubung. Es gibt keine Narben. Am nächsten Tag kehrt er zu seinem gewohnten Lebensrhythmus zurück.
  3. Schaumsklerotherapie- lindert Knoten, Schwellungen. Die Methode ist wirksam bei schweren Schäden - mehr als 10 mm Durchmesser. Der Eingriff dauert 20 Minuten ohne Betäubung. Danach gibt es keine Narben oder Narben.
  4. Miniphlebektomie- wirksam bei schweren Verletzungen - bis 18 mm Durchmesser. Beseitigt kosmetische Defekte, Schwellungen, normalisiert den Blutfluss. Die Dauer der Operation beträgt 60 Minuten. Unmittelbar danach geht der Patient. Die vollständige Rehabilitation dauert 10 Tage. Nach der Operation bleiben blaue Flecken zurück, nach 14 Tagen lösen sie sich auf.

Heilmittel für Krampfadern während der Schwangerschaft.

Das Behandlungsschema wird von einem Phlebologen entwickelt. Sie hängt vom allgemeinen Gesundheitszustand, dem Stadium und der Schwere der Erkrankung ab.

In der Anfangsphase werden Mittel zur topischen Anwendung gezeigt: Salben, Cremes, Gele. In Ermangelung von Dynamik sind Medikamente in Form von Tabletten verbunden.

Bei der Behandlung von Frauen in Erwartung eines Babys berücksichtigt der Arzt den Begriff. Medikamentenverschreibung, Dosierung hängt davon ab.

Bei Komplikationen und fortgeschrittenen Krankheitsformen greifen sie auf chirurgische Eingriffe zurück - moderne minimal-invasive Techniken. Sie können erst nach der Geburt des Babys und dem Abschluss (Abbruch) des Stillens durchgeführt werden.

Fazit

Liebe zukünftige Mama! Wenn Sie Gefäßprobleme haben, behandeln Sie sie nicht selbst. Auf diese Weise können Sie Ihrem Kind ernsthaft schaden - seiner Gesundheit, seiner Entwicklung. Konsultieren Sie einen Phlebologen. Der Arzt wird Ihnen und Ihrem Kind eine wirksame und vor allem sichere Behandlung verschreiben.

Gesund sein!